Dein Ding dreht sich immer um das The­ma Vielfalt und Inklu­sion. Das heißt, die Pro­jek­te kön­nen ganz unter­schiedlich ausse­hen! Möglich sind Pro­jek­te, die…

  • … ganz prak­tisch die Lebenssi­t­u­a­tio­nen von Men­schen verbessern und sich für mehr und bessere Teil­habe von allen stark machen (z.B. der Bau von Roll­stuhlram­p­en aus Lego; Apps mit Über­sicht­en von bar­ri­erear­men Cafés; Read­er, mit Anleitun­gen zum Bau von bar­ri­erear­men Web­sites; …)
  • … ein Ange­bot für Men­schen bieten, die in der Gesellschaft diskri­m­iniert wer­den (z.B. Work­shops für Men­schen, die von Ras­sis­mus betrof­fen sind; Mäd­chenar­beit im Jugendzen­trum; Sprachkurse für Men­schen, die geflüchtet sind; …)
  • … über die Sit­u­a­tion von Men­schen aufk­lären, die in der Gesellschaft benachteiligt wer­den und ein Umdenken anstoßen (z.B. die Auf­nahme von (Rap-)Songs; der Auf­bau eines Podcasts/ Youtube-Chan­nels; Podi­ums­diskus­sio­nen; …)
  • … sich kreativ für Inklu­sion stark machen und Men­schen dazu motivieren sich für Vielfalt und Inklu­sion stark zu machen (z.B. Kun­stak­tio­nen; inklu­sive Zirkusver­anstal­tun­gen; bar­ri­erearme Fes­ti­vals; etc., …)
  • … Men­schen mit unter­schiedlichen Hin­ter­grün­den zusam­men­brin­gen (z.B. Abende mit Zeitzeug*innen; Diskus­sionsver­anstal­tung zur Umset­zung von Vielfalt und Inklu­sion im Bere­ich Bil­dung; Feste zur Ver­net­zung und zum Ken­nen­ler­nen in der Nach­barschaft; …)

Noch mehr Inspi­ra­tion find­et ihr hier (https://mi.servicestelle-jugendbeteiligung.de/dein-ding/projekte2019/) in der Über­sicht der Pro­jek­te, die im let­zten Jahr umge­set­zt wor­den sind. Wir freuen uns sowohl über Pro­jek­te, bei denen ihr schon genau wisst, was ihr umset­zen wollt, als auch über erste Ideen! Wir unter­stützen euch sehr gerne dabei, eure Idee mit Leben zu füllen und auszuar­beit­en.